1/5

LEISTUNGSANGEBOT - PROJEKTMANAGEMENT IM DETAIL

Die IMAG GmbH - Ihr Spezialist für Standort- und Projektentwicklung sowie Investitionsbegleitung

Grundstücksbeschaffung 

und Prüfung

GRUNDSTÜCKSBESCHAFFUNG UND PRÜFUNG

  • Erfassung des Kundenwunsches und Beschaffung geeigneter Angebote

  • Bewertung der Lage und der Eignung für den gewünschten Bauzweck, der Anbindung an den öffentlichen Verkehr sowie Individualverkehr

  • Bewertung der Umgebungsqualität

  • Feststellung der Eigentums-, Bestands-, Nutzungsverhältnisse, Grundbuchsrechte und Lasten sowie baurechtliche Widmungs- und Bebauungsbestimmungen

  • Abklärung der Anrainersituation sowie Einschätzung möglicher Kontaminierungen

  • Erkundung der Anschlussmöglichkeiten, Ver- und Entsorgungen

  • Abschätzung der Bodenbeschaffenheit und möglicher Einbauten

  • Erfassung möglicher Freimachungs-, Abbruch- und Erwerbskosten sowie Ablösen

  • Erwirkung allfälliger Kaufoptionen

PROJEKTENTWICKLUNG

- GRUNDLAGENPHASE

  • Erhebung und Dokumentation des Kundenwunsches

  • Analyse der projektrelevanten Rahmenbedingungen

  • Klärung der Projektdimensionierung und grundsätzlicher Ausstattungsqualitäten

  • Nutzungsmixfestlegung

  • Projektdokumentation

  • Standort- und Marktanalysen, Einschätzen der Verwertungschancen

  • Beurteilung des Altbestandes und der Bausubstanz bei Sanierungen

  • Behördenabklärungen

  • Erstellung einer Grobablaufplanung

  • Erstellung einer Machbarkeitsstudie und Gegenüberstellung der geschätzten Projektkosten zum geschätzten Ertrag

  • Grundzüge der Projektdarstellung und Finanzierungsüberlegungen

PROJEKTENTWICKLUNG

- PLANUNGSPHASE

  • Auswahl des Planers sowie Durchführung einer Planungskonkurrenz (Wettbewerb)

  • Organisation der Planungsmaßnahmen und Expertenauswahl (Bodengutachter, Statiker, Haustechniker, Bauphysiker, Akustiker, künstlerische Gestaltung) sowie Gutachterauswahl (Standortgutachter, Verkehrsgutachter, Sicherheitsgutachter)

  • Zusammenstellung des Planungs- und Projektabwicklungsteams

  • Abklärung gesellschaftsrechtlicher und steuerlicher Modelle

  • Terminplanung

  • Finanzierungskonzept

  • Laufende Adaptierung der Planrechnungen und Wirtschaftlichkeit

  • Organisation des Kundenkontaktes

BAUREIFMACHUNG

UND PROJEKTVORBEREITUNG

  • Organisation der Vertragsgestaltung

  • Erstellung von Leistungsfotos mit den Projektbeteiligten

  • Organisation, Kontrolle und Freigabe der jeweiligen Planungsschritte – Vorentwurfs- bis Einreichplanung

  • Erstellung eines detaillierten Bau- und Ausstattungsprogrammes (u.a. Baubuch oder Baubeschreibung)

  • Organisation der behördlichen Einreichungen und Genehmigungen, Behördenkontakte sowie Verhandlungen

  • Organisation und Koordination der Nutzer, Auftraggeber, Behörden, Planer und Konsulenten sowie Finanzdienstleister

  • Erstellung von Verträgen, Mitwirkung an deren Gestaltung zur Regelung der Rechtsbeziehungen zwischen Bauherrn und Nutzern

  • Termin- und Kostenaktualisierung auf Basis des Baufortschrittes, der Behördenauflagen und der Nutzervereinbarungen

  • Periodische Bauherrn-, Planungs- und Baubesprechungen sowie Besprechungen mit den Nutzern

  • Organisation des Berichtswesens und der Entscheidungsverfahren

  • Festlegung der Grundsätze und Durchführung der Ausschreibung für die Errichtung des Bauvorhabens (u.a. Prüfung und Analyse der Angebote auf Richtigkeit und Preisangemessenheit), Veranlassung der Auftragsvergabe

  • Abwicklung von Sonderwünschen und Beratung bei der Erstellung von Verkaufs- und Vermittlungsunterlagen

  • Begleitende Baukontrolle und Kostenverfolgung (Soll/Ist Evidenz)

  • Projektsteuerung und Projektleitung (organisatorisch, kaufmännisch und wirtschaftlich)

5 

BERICHTS- UND PROTOKOLLWESEN

  • Laufende Termin-, Kosten- und Qualitätskontrollen sowie Vergleich der Ergebnisse mit den Projektvorgaben und -zielen

  • Prüfung und Freigabe von Teil- und Schlussrechnungen einschließlich der Führung einer Projektbuchhaltung sowie Erstellung laufender Statusberichte

  • Festlegung und Einhaltung eines Verfahrens für die Leistungsabnahme/-übernahme

  • Leistungskontrolle und Dokumentation von Mängeln

  • Organisation und Ablagesystem im gesamten Projektablauf

  • Periodische Organisation von Baubesprechungen

  • Dokumentation des Baugeschehens

  • Baukoordination nach dem BauKG, Organisation der behördlichen Abnahmen und Bauversicherungen (Bauherrnversicherung)

  • Übergabeorganisation des Objektes an die Nutzer oder die Verwaltung

6 

RESÜMEE

  • Laufende Termin-, Kosten- und Qualitätskontrolle

  • Laufender Vergleich der Projektergebnisse und -ziele

  • Projektbuchhaltung und Erstellung laufender Statusberichte

  • Festlegung und Einhaltung eines Verfahrens für die Leistungsabnahme/-abnahme

  • Leistungskontrolle sowie die Dokumentation von Mängeln

  • Dokumentation des gesamten Projektablaufs

  • Periodische Organisation von Baubesprechungen

  • Dokumentation des Baugeschehens, Baukoordination nach dem BauKG, Organisation der behördlichen Abnahmen, Bauversicherungen (Bauherrnversicherung)

  • Übergabeorganisation des Objektes an die Nutzer oder die Verwaltung

Ihr IMAG

GmbH TEAM

400dpiLogo.jpg